Aktuell sind 1005 Gäste und keine Mitglieder online

Die Tropfsteinhöhle von Nerja (Cueva de Nerja) wurde 1959 zufällig entdeckt und ist eine der imposantesten in ganz Europa. Hauptattraktion ist eine 49 Meter hohe Säule, die aus dem Zusammenwachsen einer Stalagmite und einer Stalaktite entstanden ist, und damit sogar den Guinness-Rekord hält. Es erübrigt sich wohl zu sagen, dass die Höhle nicht gerade an Besuchermangel leidet (drittmeiste besuchte Sehnswürdigkeit Spaniens). Ausserdem werden die steinalten Hohlräume regelmässig für Konzerte und andere  Spektakel genutzt. Die jedes Jahr Ende Juli stattfinden Konzertreihe bietet die Höhle vielen internationalen Stars und Orchestern eine perfekte Kulisse (Öffnungszeiten: 10:00 bis 19:30 Uhr; Telefon: 95 259 520) Weitere Infos: http://cuevadenerja.es.

hoehle1   hoehle2
Bild 139   Bild 151
contentmap_plugin