Aktuell sind 612 Gäste und keine Mitglieder online

Heimat von Räubern und Winzern: Das Dorf El Borge besticht durch alte Weinbautraditionen und die Freundlichkeit seiner Bewohner (Nicolas Hock CSN)

Ein reizendes Bergdorf, das noch weitgehend verschont geblieben ist von großen Touristenmassen, ist der Ort El Borge, rund 15 Kilometer landeinwärts von Rincón de la Victoria gelegen. Bekannt ist das Dorf für seinen Anbau von Weintrauben zur Herstellung der international geschätzten Muskatellerrosinen.Viele der rund 1.000 Einwohner der Gemeinde widmen sich zumindest nebenberuflich dem Weintraubenanbau. Ende September wird jedes Jahr in El Borge der „Tag der Rosine“ gefeiert, ein Fest, zu dem unzählige Besucher von auswärts in das Dorf kommen. Die restlichen Tage des Jahres geht es eher beschaulich zu in El Borge.An Unterkünften für Touristen gibt es bisher 15 Ferienhäuser, ansonsten wird El Borge von Auswärtigen hauptsächlich für Tagesausflüge besucht.Ein solcher Ausflug kann jedem empfohlen werden, der die Ursprünglichkeit eines andalusischen Dorfes und die Freundlichkeit seiner Bewohner zu würdigen weiß; zwei Museen geben Einblicke in alte Traditionen, ein kleiner Vogelpark ist eine der neuesten Attraktionen des Dorfes.

9.24paella in el borge el borge fest2 9.24 el borge fest4 el borge fest3

StartPrev123NextEnde

contentmap_plugin