Aktuell sind 1483 Gäste und keine Mitglieder online

Prachtvolle Patios

cordoba14Ein Muss in der Altstadt ist die winzige Blumengasse (Calleja de las Flores): Zwischen blumengeschmückten Häuserwänden blickt man auf den Glockenturm der Kathedrale. Faszinierende Innenhöfe sind aber auch an anderen Stellen der Altstadt zu bewundern. Meist kann man in die Häuser bis zu einer eisernen Gittertür gehen und einen Blick in den Patio werfen. Wer sich an Patios nicht satt sehen kann, dem sei der Palacio de Viana empfohlen. Dieser prachtvollste Adelspalast Córdobas beherbergt 13 blumenbestandene Innenhöfe. Auch viele Zimmer mit Gemälden des 17. Jahrhunderts, antiken Möbeln und Gegenständen des heimischen Kunsthandwerks sind zu besichtigen. Leider ist der Palast Samstag nachmittags und sonntags geschlossen.Beim Rundgang durch die Altstadt empfiehlt es sich, immer mal wieder in einer der zahlreichen, geschmackvoll eingerichteten Tabernas einzukehren. Hier kann man zur Tapa den regionalen trockenen Montilla-Moriles-Weißwein probieren. Wer lieber gepflegter essen gehen möchte, dem sei eines der drei hervorragenden Altstadtrestaurants empfohlen: Casa Pepe de la Judería (Calle Romero), El Churrasco (gleiche Straße, etwas weiter hinten) oder El Caballo Rojo (Calle Herreros). In allen gibt es typisch cordobesische Gerichte im stilvollen Patio-Ambiente. Eine Reservierung ist besonders im Mai empfehlenswert. Das gleiche gilt für die Hotels, die zu dieser Zeit leicht ausgebucht sind. Doch trotz allen touristischen Andrangs: immer findet sich in Córdobas Altstadt eine Gasse, ein Platz, wo man die einzigartige Atmosphäre dieser verborgenen Schönheit ungestört erleben kann.

Bitte schauen Sie auch unter: World Heritage of Cordoba                                          

                                               Historische Zentrum von Cordoba


contentmap_plugin