Kirche & Friedhof

Die Kirche "Santa Maria" ist das älteste Bauwerk in Moclinejo und stammt aus dem 16. Jahrhundert. Dokumente aus 1505 erwähnen die Kirche schon. Der Umbau erfolgt 1725. Hier sind verschiedene Stiele vermische, Mudajardenstiel, gotische Elemente, Barokstil und Judenstil. Der Glockenturm hat schöne maurische Akarden. Die schmiedeeisernen Gitter, welche die Besonderheit an dieser Kirche darstellt, sind im modernistischen Stil

Die Kirche ist aus einem einzigen Schiff mit Dachstuhl und mit angrenzenden halbrunde Bögen, die durch glatten Steinsäulen und dorischen Kapitellen getrennt sind. Es ist ein Gebäude aus dem XVI. Jahrhunderts mit Umbau im XVIII. Jahrhundert und Veränderungen in der letzten Zeit. Die Mauren reparierten die Kirche später. Der Turm ist niedrig, sehr schwer, und mit mehreren Körpern mit Auflagen markiert. Er befindet sich am Fuße des Schiffes der Epistel, ist quadratisch und hat Pyramidenfliesen. Gemeinsam mit dem Evangelium gibt es Bilder von St. Bartholomäus, der Heiligen Jungfrau und ein Gekreuzigter, der sich in der Mitte des Hochaltars befindet.

Friedhof
{moclinejo} {picture}
{moclinejo} {picture}
{moclinejo} {picture}
{moclinejo} {picture}
{moclinejo} {picture}
{moclinejo} {picture}

Friedhof

Der Gemeindefriedhof von Moclinejo ist klein. Er hat einen viereckigen Grundriss  Der Zugang erfolgt über einen einfachen Rundbogen aus Backstein .

weiter: Restaurants