Aktuell sind 606 Gäste und ein Mitglied online

  • Holger

Die Spuren, die die Römer, Westgoten und Araber in der Geschichte Spaniens hinterlassen haben, pragen das bezaubernde Bild der Altstadt Marbellas. Die Verzweigung enger Gassen und Platze rund um den Orangebaumplatz (Plaza de los Naranjos) und der eindrucksvollen Kirche Iglesia de la Encarnacion, sowie die Blumenpracht der Bougenvilien und Geranien im Kontrast zu den weissen Kalkwänden und der ockerfarbenen Steinmauer der alten arabischen Burg, bilden für den Besucher ein eindrucksvolles und verwirrendes Labyrinth mit seinen typischen kleinen Geschäften, Restaurants und Tavernen, in denen er eine Vielfalt an Waren und kulinarischen Spezialitäten vorfinden kann. Der Spaziergang durch dieses Labyrinth ist immer ein Genuss, doch besonders im Frühling zur Zeit der Orangenblüte oder im Sommer, wenn die Dama de Noche blüht, wird er zu einem dufterfüllten Erlebnis.

marbella2 marella1 marbellarestaurant1

StartPrev123NextEnde

contentmap_plugin